...
🧑 💻 Recensies en nieuws uit de wereld van programma's, auto's, gadgets en computers. Artikelen over spelletjes en hobby's.

Ford ruft Mustang Mach-E wegen Gefahren für Windschutzscheibe und Glasdach zurück

3

Ford

Ford kämpft weiterhin mit seinem ersten massenproduzierten Elektrofahrzeug, dem Mustang Mach-E. Nachdem Ford Anfang dieses Jahres Dutzende der ersten Mach-Es wegen loser Hilfsrahmenbolzen zurückgerufen hatte, heißt es jetzt, dass sich die Windschutzscheibe und das Glaspanoramadach während der Fahrt lockern, lecken oder sogar abfliegen könnten. Und das ist nicht gut.

Leider sind fast alle 18.000 Modelle des Mustang Mach-E in Gefahr und werden in den USA zurückgerufen. Ford gibt außerdem an, dass nur etwa 13.000 von ihnen das erhöhte Risiko eingehen, dass sich die Windschutzscheibe oder das Dach vollständig lösen. Laut Electrek gab das Unternehmen letzte Woche einen ähnlichen Rückruf für den SUV für 5.000 Modelle in Kanada heraus.

Um die Sache noch schlimmer zu machen, bestätigte Ford das Problem Anfang dieses Monats gegenüber der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA ), muss aber das Problem in der Produktion noch genau bestimmen.

Das heißt, obwohl sie die Ursache des Problems nicht kennen, wird Ford Ende Oktober damit beginnen, den Besitzern Rückrufanweisungen zu geben. Das sollte ihnen genug Zeit geben, das Problem zu sortieren, eine Lösung zu finden und defekte Windschutzscheiben und Glasschiebedächer über die gesamte Mustang Mach-E-Linie zu ersetzen.

Höchstwahrscheinlich können die Besitzer die Fahrzeuge zu einer Inspektion bringen und die Teile bei Bedarf mit mehr Klebstoff in Automobilqualität oder neuen Glasscheiben neu installieren lassen. Wir werden die Situation im Auge behalten und berichten, wenn wir mehr erfahren.

über The Verge

Aufnahmequelle: www.reviewgeek.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen