...
🧑 💻 Recensies en nieuws uit de wereld van programma's, auto's, gadgets en computers. Artikelen over spelletjes en hobby's.

Facebook wird bald eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für einige Benutzer verlangen

4

Nachrichten

IAMNIKOM/Shutterstock.com

Um bestimmte gefährdete Konten noch sicherer zu machen, aktualisiert Facebook sein Protect-Programm und wird registrierte Benutzer bald dazu zwingen, die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zu aktivieren. Zu diesen Konten gehören Politiker, Menschenrechtsaktivisten, Journalisten und andere hochkarätige Benutzer.

Facebook wird in den nächsten Monaten damit beginnen, die Regel weltweit umzusetzen und einzufordern. Gefährdete Konten – die das Unternehmen als „eher von böswilligen Hackern angegriffen” beschreibt – von US-Benutzern werden ab Mitte bis Ende Februar 2022 mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung beginnen.

Das Unternehmen empfiehlt die Verwendung von Authentifizierungs-Apps von Drittanbietern und arbeitet daran, „die Registrierung und Nutzung von 2FA für diese Personengruppen so reibungslos wie möglich zu gestalten, indem es eine bessere Benutzererfahrung und besseren Support bietet”. Facebook räumte ein, dass es Zeit braucht, um alle Benutzer dazu zu bringen, sich daran zu halten, insbesondere bei vielen Benutzern, die nicht oft auf ihre Konten auf der Plattform zugreifen; Das Unternehmen ist jedoch zufrieden mit den Compliance-Zahlen, die es bisher in frühen Tests gesehen hat.

Das Protect-Programm von Facebook wurde zunächst im Jahr 2018 vor den damals bevorstehenden Wahlen 2020 mit amerikanischen Politikern getestet. Langsam erweitert das Unternehmen das Programm auf andere gefährdete Benutzer – wie Journalisten, Aktivisten und dergleichen – und wird schließlich Benutzern in über 50 Ländern, einschließlich Indien, zur Verfügung stehen.

Nathaniel Gleicher, Leiter der Sicherheitspolitik bei Meta, teilte mit, dass sich bereits mehr als 1,5 Millionen dieser Konten für das Protect-Programm angemeldet haben und dass 950.000 von ihnen bereits 2FA aktiviert haben. Er bemerkte auch, dass diese zusätzliche Sicherheitsebene selbst über Protect-Konten hinaus nur spärlich genutzt wird; Derzeit haben nur etwa 4 % der monatlichen Benutzer es für ihre Konten aktiviert. Im Moment hat Facebook keine Pläne, von Benutzern, die nicht bei Protect registriert sind, zu verlangen, 2FA zu ihren Konten hinzuzufügen. Wir empfehlen, 2FA über einen Sicherheitsschlüssel hinzuzufügen .

über Engadget



Aufnahmequelle: www.reviewgeek.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen